MENÜ

Zentrum für Vokalmusik


 

Projekt "cimarosa19"

(Zwingli 1523) «Wo der Glaube ist, da ist Freiheit»

500 Jahre Reformation – über Gegebenes nachdenken, nach Antworten suchen und Neues wagen.
In der Totenmesse von Domenico Cimarosa, komponiert im Jahr 1787, werden Themen aufgegriffen, die noch heute aktuell sind. Das Werk Requiem pro defunctis wird durch die beiden erweiterten Kirchenchöre «cantemus» Rafzerfeld und «La Capella» Schaffhausen zweimal aufgeführt, begleitet von einem Orchester. Dazwischen werden Texte gesprochen, die Fragen stellen, den Requiem-Text kommentieren und ihn für die heutige Zeit erschliessen. Schattentanz-Sequenzen ermöglichen von einer anderen Ebene her, die Aussagen des Werkes zu verstehen. Musik, Wort und Tanz schaffen Verbindungen zwischen diesem historischen Werk und unserer Gegenwart. Sie helfen uns, «über Gegebenes nachzudenken, nach Antworten zu suchen und Neues zu wagen» - eben: Reformation heute.

Mitsingeinladung und Anmeldeformular "cimarosa19"

Die Mitsingeinladung (downloadbar) beschreibt das Projekt und vermittelt einen Überblick über die Probenarbeit.
Das Projekt steht allen gesangsfreudigen Sängerinnen und Sängern mit ausreichender Chorerfahrung offen.



Der Verein „Zentrum für Vokalmusik (ZVM)“ bezweckt die Förderung der musikalisch-künstlerischen Betätigung von Sängern und Musikern. Er organisiert klassische Chor- und Konzertprojekte im In- und Ausland. Die Projekte werden ausgeschrieben und mit einem durch den Verein ausgewählten Kreis von Chor- und Orchestermusikern sowie Solisten öffentlich wie auch privat aufgeführt. Die Schulung von Chor- und Orchestermusikern für die einzelnen Chor- und Konzertprojekte kann durch den Verein selbst erfolgen.
Der Verein bezweckt die Förderung der musikalischen Ausbildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und gewährleistet einen zeitgemässen, fachlich qualifizierten Musikunterricht. Der Verein verfolgt keine kommerziellen Zwecke und erstrebt keinen Gewinn. Die Projekte und die musikalische Förderung werden kostendeckend durchgeführt.

Das ‚Zentrum für Vokalmusik‘ ist verantwortlich für sämtliche organisatorischen und musikalischen Belange, sowie für die Buchführung. INFO@ZVM.ONE

Verantwortlich zeichnet der Vorstand des Zentrums für Vokalmusik mit folgenden Mitgliedern:
Musikalisch-künstlerische Leitung Regula Belinda Schütt dipl. Chorleiterin A, dipl. Gesangspädagogin SMPV, dipl. Schulmusikerin II
regula.schuett(at)zvm.one
Musikwissenschaftliche Begleitung Mireille Geering Dr. phil.
mireille.geering (at)zvm.one
Kommunikation Esther Cahn MAS Digital Marketing & Communication Management, Kommunikationsplanerin, dipl. PR-Redaktorin NDK
esther.cahn(at)zvm.one
Administrative Leitung, Koordination, Sponsoring Hanspeter Jud dipl. nat. geogr.
hanspeter.jud(at)zvm.one
Ökonomische Beratung Christoph Tschaggelar lic. iur., dipl. Hdl. UZH
christoph.tschaggelar(at)zvm.one

Weitere Freunde des Hochrhein-Kammerchors

La Capella Kirchenchor Schaffhausen
Kirchenchor Rafzerfeld
Architekturbüro Hauptvogel und Schütt